Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

Veranstaltung zu Welthandel/Angebot für Schulklassen ab 10. Schulstufe

Die ÖFSE veranstaltet am 24.11.2016 gemeinsam mit FAIRTRADE Österreich einen Workshop für Schulklassen zum Thema Welthandel.

Das Angebot umfasst rund 2h und bietet ein abwechslungsreiches Workshopprogramm zu Welthandel & Handelspolitik und thematisiert die Herausforderungen und Lösungsansätze des fairen Handels. Diese Veranstaltung kann von insgesamt 4 Schulklassen als Schulveranstaltung gebucht werden und findet bei uns im C3, Centrum für Internationale Entwicklung, in 1090 Wien statt.

Die Teilnahme ist gratis!

Derzeit sind wir noch auf der Suche nach an diesem Thema interessierten Lehrkräften.

Einladung_24_11_2016

Modul UP (Teil 2) – Seminar Unternehmerführerschein März

Gerne möchten wir Sie heute über freie Plätze beim  Unternehmerführerschein®-Seminar Modul UP (Teil 2) in Wien informieren:
16. und 17. März 2015
Wirtschaftskammer Österreich
Wiedner Hauptstraße 63
1045 Wien
Zeit: 14:00 – 21:00 Uhr

Anmeldung bitte bis spätestens 08.03.2016 per Mail an unternehmerfuehrerschein@wko.at

Die Kursteilnahme ist für Sie kostenlos. Wir freuen uns, wenn Sie das Seminar besuchen können!

Weitere Seminare für Lehrer/innen: https://www.wko.at/Content.Node/kampagnen/ufs_de/seminare-fuer-lehrerinnen/Aktuelle_Seminare.html

EU Agrarpolitik – Regionalisierung versus Globalisierung?

Einladung zur Diskussionsveranstaltung

EU Agrarpolitik – Regionalisierung versus Globalisierung?

 

Mittwoch, 20. Januar 2016, 17.00-18.30 Uhr

im Haus der Europäischen Union

Wipplingerstraße 35, 1010 Wien

Die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) zählt nicht nur seit den Anfängen des europäischen Integrationsprozesses  zu den zentralen Politikfeldern der Europäischen Union, sie war auch die erste und viele Jahre lang die einzige voll integrierte Politik der Europäischen Union. Erklärtes Ziel der Gemeinsamen Agrarpolitik ist es, zu einem nachhaltigen und integrativen Wachstum und einer ausgewogenen regionalen Entwicklung beizutragen, sowie die Wettbewerbsfähigkeit von europäischen landwirtschaftlichen Produkten zu stärken. Zugleich kommt der EU aufgrund ihrer lebenswichtigen Ressourcen eine Schlüsselrolle bei der Gestaltung einer verantwortungsbewussten internationalen Handelspolitik zu.

 

Was sind die aktuellen Herausforderungen der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP)? Welchen Beitrag leistet die EU, um im Spannungsfeld zwischen steigendem Wettbewerbsdruck und Fokussierung auf qualitativ hochwertige regionale Produkte bestehen zu können? Wie steht es mit der Qualitätssicherung und Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Landwirtschaft im Zusammenhang mit den TTIP Verhandlungen? Welche Vorteile bringt die GAP der österreichischen Landwirtschaft und der Entwicklung des ländlichen Raums?

Begrüßung

Jörg Wojahn, Vertreter der Europäischen Kommission in Österreich

 

Keynote

Andrä Rupprechter, Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft

 

Podium

Phil Hogan, EU-Kommissar für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung

Hermann Schultes, Präsident der Landwirtschaftskammer

Leonore Gewessler, Global2000

 

Moderation:

Roman Goldberger, Chefredakteur der Fachzeitschrift „Landwirt“

 

Simultandolmetschung Deutsch-Englisch wird bereitgestellt.

Wir danken Ihnen für Ihre Anmeldung per E-Mail an: comm-rep-vie-veranstaltung@ec.europa.eu
REMINDER – Falls Sie sich bereits für Veranstaltungen angemeldet haben, ist keine neuerliche Anmeldung nötig!